3,1 Millionen Euro Förderung. Zusammen mit Bürgermeisterin Astrid Freudenstein konnte an die Jobcenter von Stadt und Landkreis Regensburg die freudige Nachricht überbringen.
Mit dem Geld schaffen wir bessere Möglichkeiten für individuelle Unterstützungsleistungen.
Der Bund fördert damit das Modellprojekt „punktgenau“. Damit soll die Beschäftigung von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen gesichert werden und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert werden.
Danke an die Leiter der Jobcenter, Birgit Erl und Christian Meier für das interessante Gespräch!