750.000 Euro Bundesförderung macht es möglich, ein weiteres Stück Geschichte unserer Stadt für alle erlebbar zu machen!
Es freut mich, dass sich der gemeinsame Einsatz des Bistum Regensburg und mir gelohnt hat und die Förderung für dieses Projekt auf den Weg gebracht werden konnte. Die denkmalgeschützten Räume im Zentrum eines der wichtigsten frühmittelalterlichen Bereiche der Stadt sollen im neu entworfenen Museumsareal am Dom ein besonderer Ort sein, an dem 1000 Jahre Kulturgeschichte lebendig werden. In dem Gebäude des ehemaligen Bischofshofs sind noch Reste des romanischen Doms vom Anfang des 11. Jahrhunderts verborgen. Mit Domprobst Dr. Franz Frühmorgen, Museumsleiterin Dr. Maria Baumann, Gerhard Aufleger von der Brauerei Bischofshof und Harald Eifler, dem Leiter der Bischöflichen Administration habe ich mir die Räumlichkeiten vor Ort angeschaut.
Regensburg