Die Corona-Einschränkungen treffen vor allem Gastronomie, Hotellerie, Kultur- und Freizeitbranche. Gerade sie haben besonders verantwortungsbewusst gehandelt und aufwendige Hygienemaßnahmen erfolgreich umgesetzt.
Umso wichtiger ist es jetzt, dass die betroffenen Unternehmen ihre Umsatzeinbußen erstattet bekommen. Der Bund stellt dafür ein Hilfsprogramm von 10 Milliarden Euro zur Verfügung. Je nach Größe werden 70 bis 75 Prozent des Novemberumsatzes aus dem Vorjahr erstattet. Wichtig ist auch, dass es diesmal schneller gehen muss als im Frühjahr!