Aktuell läuft der 3-streifige Ausbau der B16 bei Wenzenbach. Ein wichtiges Verkehrprojekt für die gesamte Region. Mir ist wichtig, über den aktuellen Sachstand informiert zu sein und das Gespräch mit den Anliegern zu führen. Darum habe ich mich mit den Bürgermeistern Florian Obermeier und Sebstian Koch aus Bernhardswald und Wenzenbach getroffen.
In den letzten Tagen ist das Anschlussstellenbauwerk abgebrochen worden. Wegen eines Asbestfundes war eine zweite Vollsperrung notwendig. Ansonsten liegt die Maßnahme aber voll im Plan. Mitte August beginnt die endgültige Verbreiterung. Nach Abschluß der Arbeiten im Jahr 2023 ist die B16 dann auf einer Strecke von 3,9 Kilometern 3-streifig.
Der Bund investiert knapp 38 Millionen Euro. Wichtig ist, dass jetzt auch der weitere Ausbau der B16 bei Haslbach bis zum Lappersdorfer Kreisel mit der Sallerner Regenbrücke und im Süden bei Pentling zügig umgesetzt wird.