Gemeinsam mit Prof. Dr. Reinhard Andreesen, dem Vorsitzenden der Leukämiehilfe Ostbayern e.V., habe ich das neue Patientenhaus in Regensburg besucht. Mit der besseren Betreuung von Patienten und Angehörigen in direkter Nähe zur Uniklinik, ist das Patientenhaus ein Gewinn für den Gesundheitsstandort Regensburg. Das Haus beeindruckt nicht nur durch seine Architektur, sondern auch durch seine Finanzierung. Die Bausumme von rund 4,8 Millionen Euro wurde durch unzählige Einzelspenden sowie Stiftungsgelder aufgebracht. Firmen und Vereine aus der Region haben mit ihrer großartigen Spendenbereitschaft eine herausragende Hilfsbereitschaft gezeigt. Auch der Organisator der Spendensammlung Prof. Andreesen hat viel Zeit, Engagement und Herzblut für diesen gelungen Neubau eingebracht.
Dieser Zusammenhalt zeichnet unsere Region aus – wir können stolz auf unsere Heimat sein mit ihren starken Firmen, den vielfältig engagierten Vereinen und den herausragenden Menschen und Charakteren!