Eine erfolgreiche Region braucht eine zukunftsorientierte Infrastruktur. Ein Meilenstein kann die geplante Stadtbahn sein. Sie muss Stadt und Region miteinander verbinden.
Vorbildcharakter hat hier das sogenannte Karlsruher Modell. Hier steigt nicht der Fahrgast um, sondern die Bahn wechselt ihr System. Stadtbahn und Eisenbahnstrecken verbinden sich zu einem modernen Schienensystem und bieten den Pendlern eine echte Mobilitätsalternative.
Das Karlsruher Modell kann organisatorisch und technisch ein Vorbild für eine Regional-Stadtbahn für Ostbayern sein. Es würde die Chance bieten, die Stadt Regensburg mit den umliegenden Landkreisen zu einer Mobilitätsregion zu vereinen. Dies möchte ich mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Verkehrsbetriebe Karlsruhe, Herrn Dr. Alexander Pischon, bei einem Videomeeting diskutieren.
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 22.04.2021 um 19.00 Uhr statt.
Den Zugangslink erhalten Sie unter: peter.aumer@bundestag.de
Nutzen Sie die Gelegenheit und diskutieren Sie mit, wie es gelingt, Mobilität für die Region Regensburg zukunftsfähig zu gestalten.
Ihr
Peter Aumer
Mitglied des Deutschen Bundestages