Auf meine Einladung hat sich Finanzminister Albert Füracker in Regensburg mit den Betriebsräten von Continental Automotive GmbH und Vitesco Technologies
getroffen. Er hat sich über zwei Stunden Zeit genommen um zuzuhören.
Wir brauchen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit des Unternehmens mit den Betriebsratsvertretern. Gemeinsam müssen wir nach Möglichkeiten suchen, um die Übergangszeit der Transformation zu überbrücken. Dafür müssen wir jetzt gemeinsam kämpfen. Wenn trotzdem ein Stellenabbau nötig ist, muss dieser aber auf jeden Fall sozialverträglich erfolgen. Hier müssen auch die beiden Unternehmen ihrer Verantwortung für die Region nachkommen.
Danke an Finanzminister Füracker für sein Engagement. Danke auch an die Betriebsräte Herbert Brücklmeier, Joachim Dratwa, Anton Knitl, Thomas Schmidt, Rainer Gietl, Carsten Bruns, Rico Irmischer von der IG Metall Regensburg und an Stadtrat Michael Lehner und Bezirksrätin Marina Mühlbauer.