Meine Forderung hat was gebracht!

Die Autobahn A93 wird saniert, der Ablauf wird optimiert und die Kommunikation der Maßnahme wird verbessert!

Wegen der Baumaßnahme an der A93, gab es gestern einen Termin mit den Verantwortlichen der Autobahn GmbH vor Ort. Mit dabei war auch mein Kollege @Florian Oßner.

Nächste Woche beginnen die Vorbereitungen für die Oberflächensanierung der A93 von Regensburg-Süd bis nach Saalhaupt. Bis 2024 werden die gefährlichen Straßenschäden durch einem neuen Asphalt ersetzt. Durch die Maßnahme bringt erfreulicherweise auch eine Lärmminderung um 4 dB. Eine erhebliche Verbesserung für die lärmgeplagten Anwohner.

Aufgrund des geringen Querschnitts der Autobahn ist während der Bauphase nur eine Verkehrsführung mit drei Spuren möglich. Um die Behinderungen so gering wie möglich zu halten, haben wir besprochen, dass die zweispurige Verkehrsführung immer der jeweiligen Verkehrsbelastung angepasst wird.

Es wird auf jeden Fall zu Verkehrsbehinderungen kommen. Trotzdem ist die Sanierung für die Verkehrssicherheit und die Lärmverbesserung zwingend notwendig. Die Staus sind aber schon mal ein Vorgeschmack darauf, was auf die Region zukommt, wenn der Pfaffensteiner Tunnel grundlegend saniert werden muss. Dann steht für bis zu acht Jahre nur eine Spur in jede Richtung zur Verfügung. Darum werde ich mich weiterhin für eine bessere Lösung (z.B. eine dritte Tunnelröhre) einsetzen.

#HartnaeckigDranbleiben #HoertzuPacktan #StarkfuerdieRegion #StarkfuerRegensburg #PfaffensteinerTunnel #Mobilitaetspakt #RegensburgMobilMachen