Heute vor 75 Jahren ging ein schreckliches Kapitel deutscher Geschichte zu Ende.
Mit der deutschen Kapitulation am 8. Mai 1945 endete formal der Zweite Weltkrieg. Es endete eine Zeit, in der unfassbares Leid über unzählige Menschen und Länder gebracht wurde. Bis zu 65 Millionen Menschen bezahlten mit ihrem Leben, viele in den letzten Monaten. Die Hälfte aller getöteten deutschen Soldaten, rund zweieinhalb Millionen, fiel in den letzten zehn Kriegsmonaten. Mindestens 600.000 Menschen kamen auf der Flucht aus den Ostgebieten und bei der anschließenden Vertreibung ums Leben.
Für uns war und ist dieses schreckliche Kapitel Auftrag, niemals zu vergessen und engagiert für den Frieden einzutreten – auch in Zukunft!
Der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker formulierte dies anlässlich des 40. Jahrestags so: „Die Jungen sind nicht verantwortlich für das, was damals geschah. Aber sie sind verantwortlich für das, was in der Geschichte daraus wird.“
#Niewieder