Die Corona-Hilfspakete werden weiter verbessert.

Ab sofort kann auch die Neustarthilfe beantragt werden. Soloselbständige, die im Rahmen der Überbrückungshilfen III keine Fixkosten geltend machen, aber dennoch stark von der Corona Krise betroffen sind, können einmalig eine Neustarthilfe von bis zu 7.500 Euro erhalten.
Die Überbrückungshilfe III wurde seit dem Start am 11. Februar bereits 4.000 mal beantragt. Am 15. Februar wurde mit der Auszahlung der Abschlagszahlungen begonnen und seitdem wurden bereits 37,2 Millionen Euro ausbezahlt.
Da es leider immer noch Einzelfälle gibt, die aus unterschiedlichen Gründen nicht von den aktuellen Hilfsprogrammen erfasst sind, will Wirtschaftsminister @Peter Altmaier einen Härtefall-Fonds für diese Betriebe auflegen. Der Bund plant hierfür 1,5 Milliarden Euro ein, die von den Bundesländern noch aufgestockt werden können.
Infos zur Neustarthilfe finden Sie unter: https://www.bmwi.de/…/20210216-die-neustarthilfe…