Die Autobahn hat heute in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr bekannt gegeben, dass über Jahre hinweg jeweils eine Tunnelröhre gesperrt sein wird. Das bedeutet für die Sanierung der 1. Röhre wird 4 Jahre nur ein Fahrstreifen in jede Richtung befahrbar sein.
Das führt zu einem Verkehrschaos über Jahre hinweg! Das ist der Worst Case für die Region!
Die Ängste und Sorgen der Menschen vor Ort vor einem Verkehrskollaps in der Bauzeit wurden nicht ernstgenommen.
Der Verkehrszusammenbruch auf der A93 am gestrigen Montag war nur ein Vorgeschmack für die Bauzeit.
Die Region muss jetzt Antworten für die Bauzeit einfordern! Dafür werde ich mich weiterhin einsetzen.
Ein Erfolg meines Einsatzes ist zumindest, dass es langfristig zu einer Kapazitätserweiterung um eine Spur in jeder Röhre kommt.