Die Stromversorgung in Deutschland wird Jahr für Jahr „grüner“. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch wächst beständig: von rund sechs Prozent im Jahr 2000 auf rund 42 Prozent im Jahr 2019. Damit haben wir die Zielmarke von 35 Prozent für das Jahr 2020 vorzeitig deutlich übertroffen.

Bis zum Jahr 2025 sollen 40 bis 45 Prozent des in Deutschland verbrauchten Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. So sieht es das Erneuerbare-Energien-Gesetz – kurz #EEG – vor, das wir im Deutschen Bundestag beschlossen haben. Es schafft die notwendigen Rahmenbedingungen, um die Ziele der #Energiewende zu erreichen. Wir treiben damit den Ausbau der erneuerbaren Energien konsequent voran.

#HartnaeckigDranbleiben #EnergienderZukunft